Ambulant Betreutes Wohnen

Für Menschen mit geringerem Hilfebedarf haben wir Ein - und Zweiraum-Wohnungen in Gemeinden in der Nähe von Kransdorf gemietet. Bei der Einrichtung der Wohnungen unterstützen wir die Menschen gerne. Im Rahmen von Fachleistungsstunden bieten wir regelmäßig Hilfeleistungen an. Diese Betreuungsform richtet sich sowohl an Menschen mit geistiger Behinderung oder psychischer Beeinträchtigung sowie an alkoholerkrankte Menschen. Auch Paare mit Behinderungen, die gemeinsam ihren Lebensort gestalten wollen, gehören zu unseren Bewohner/innen. Zudem ist das Ambulant Betreute Wohnen eine mögliche Perspektive für die Menschen, die in unseren Wohngruppen eine selbstständigere Lebensweise trainieren.

In den Gemeinden Altefähr und Poseritz nutzen momentan 18 Menschen in 14 Wohnungen unser Angebot des Ambulant Betreuten Wohnens. Ähnlich wie im Trainings-
wohnen beziehen sich die Hilfe-
leistungen und Angebote auf den psychosozialen und lebensprak-
tischen Bereich. Auch hier arbeiten wir nach dem Bezugsbetreuer-
system, der Zeitumfang der Betreuung beim Ambulant Betreuten Wohnen ist jedoch geringer. Wir bieten für die Bewohner/innen im Ambulant Betreuten Wohnen eine Tagesstruktur des Insel e.V. oder außerhalb an.

Dass unsere Bewohner/innen mehr Selbstverantwortung übernehmen, bis hin zur Herauslösung aus unserem Hilfsangebot, stellt bei der Betreuung ein zentrales Element dar und wird von unseren Sozialtherapeuten individuell verfolgt. Unsere therapeutischen Bemühungen zielen darauf ab, unseren Klienten ein größtmögliches Maß an Selbstbestimmung und Mitbeteiligung am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Dabei fassen wir ihre Individualität als bereichernd auf und begleiten ihre Entwicklungsschritte mit Achtung und Wertschätzung.


Weiter Weiter